PKW-Bergung auf der S5 bei Trübensee (RiFb. Wien)Am Montag, dem 2. Mai 2011 wurde die Feuerwehr Utzenlaa um 02:55 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 bei Trübensee alarmiert.

Ein Lenker aus dem Bezirk Krems touchierte aus unbekannter Ursache die Betonmittelleitschiene und schlitterte quer über die Fahrbahn in den steilen Straßengraben. Nachdem der PKW auch noch den Wildschutzzaun durchschlug, kam dieser neben dem Begleitweg auf den Rädern zu stehen. Der Lenker zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde vom Roten Kreuz in Landesklinikum Donauregion Tulln eingeliefert.
Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde am Begleitweg auf die Nachlaufachse verladen und anschliessend gesichert abgestellt.
Um 04:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KF, KLF, AA, 12 Mitglieder Rotes Kreuz RTW, 2 Mitglieder Autobahnpolizei 1 Fahrzeug, 2 Beamte Asfinag 1 Fahrzeug, 2 Beamte

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang