MaibaumQuasi in eigener Sache mussten 7 Kameraden der Feuerwehr Engelmannsbrunn am Abend des 12. Mai aktiv werden: Die Sturmböen eines wegen der Trockenheit lang erwarteten Gewitterregens hatten das Wipfel des örtlichen Maibaums abgeknickt.

Dieses pendelte Folge nur mehr von den Drähten der Girlande gehalten gefährlich über dem Feuerwehrhaus und der Dorfstraße. Ein Kamerad, der direkt nebenan wohnt, war durch das Krachen des Holzes auf die Situation aufmerksam geworden und trommelte telefonisch einige Helfer zusammen. Diese sicherten zunächst den Gefahrenbereich ab und machten sich schließlich schweren Herzens daran den Maibaum lange vor dem traditionellen Termin zu fällen. Nach einigen Minuten Holzarbeit im strömenden Regen war die Lage entschärft; das abgebrochene Wipfel wird für den restlichen Mai neben dem verbleibenden Baumstumpf aufgestellt.

Foto & Text: Stefan Nimmervoll




Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang