Keller auspumpen nach Wassergebrechen in der BahnstraßeAm 31.05.2011 um 13:01 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Keller auspumpen nach Wassergebrechen in der Bahnstraße" alarmiert.
Durch einen Wasserrohrbruch in der Hauptleitung kam es in der Bahnstraße zu einer Überschwemmung des zirka 80 m² großen Kellergeschosses eines Wohnhauses. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich das betroffene Geschoss bereits rund 20 cm unter Wasser. Beinahe zeitgleich trafen auch die ersten Anrufe von besorgten Anwohnern in ganz Großweikersdorf ein, die sich über die unterbrochene Wasserversorgung wunderten. Die anwesenden Gemeindebediensteten sperrten das betroffene Teilstück der Hauptleitung ab, um die Ortswasserversorgung wiederherzustellen. Danach saugten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großweikersdorf das Wasser in den betroffenen Räumen mittels Nasssauger und Tauchpumpen ab.
Kurz darauf wurden von der Gemeinde und einem damit beauftragten Unternehmen die Reparaturarbeiten begonnen.
Im Einsatz standen für 3 Stunden die Feuerwehr Großweikersdorf mit 9 Mitgliedern und dem Rüstlöschfahrzeug).

Text & Foto: Marco Neymayer, FF Grossweikersdorf, www.ff-grossweikersdorf.at

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang