Fahrzeugbergung auf der S5 bei Trübensee (RiFb. Wien)Am Sonntag, dem 19. Juni 2011 wurde die Feuerwehr Utzenlaa um 05:30 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 kurz vor Tulln alarmiert. Wie sich nachher herausstellte, befand sich der Einsatzort nicht kurz vor, sondern ca. 1 km nach der Abfahrt Tulln.

Nach kurzer Rücksprache mit dem Disponenten der LWZ übernahmen wir den im Einsatzgebiet der Stadtfeuerwehr Tulln befindlichen Einsatz. Das Kommando der Feuerwehr Tulln wurde darüber in Kenntnis gesetzt. Ein Lenker aus dem Bezirk Korneuburg kam mit seinem VW Golf aus unbekannter Ursache ins Schleudern und prallte gegen die Betonmittelleitschienen. Dadurch wurde der PKW quer über die Fahrbahn in den Wildschutzzaun geschleudert.Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Donauregion Tulln eingeliefert. Der PKW wurde mit dem Kranfahrzeug aus dem Straßengraben geborgen und danach gesichert abgestellt.
Um 07:10 Uhr konnten die Mitglieder der FF Utzenlaa wieder eingerücken.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KF, 11 Mitglieder (davon 1 in Bereitschaft im Feuerwehrhaus) Rotes Kreuz RTW, 2 Mitglieder Autobahnpolizei 1 Fahrzeug, 2 Beamte Asfinag 1 Fahrzeug, 2 Beamte

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang