Fahrzeugbergung von Ruppersthal Richtung KönigsbrunnAm 27. August 2011 um 06:02 wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Fahrzeugbergung von Ruppersthal Richtung Königsbrunn - Kran wird benötigt - Anforderung von der Feuerwehr Ruppersthal" alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Unfalllenker von der Fahrbahn der LH 2015 bei Straßenkilometer 1,3 zwischen Ruppersthal und Königsbrunn ab, kollidierte mit einem der Straße angrenzenden Baum, überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Verletzte konnte sich aus eigener Kraft befreien, wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Erst-Helfern versorgt und schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Tulln abtransportiert. Die örtlich zuständige Feuerwehr Ruppersthal sicherte die Unfallstelle zunächst ab und forderte zur Unterstützung die Feuerwehr Großweikersdorf mit dem Kranfahrzeug an.
Nachdem das Unfallfahrzeug mittels Kran geborgen und gesichert abgestellt wurde, konnte die Fahrbahn gereinigt werden.

Im Einsatz standen für 1,5 Stunden:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 15 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Kran- und Mannschaftstransportfahrzeug, sowie der Abschleppachse).
- die Feuerwehr Ruppersthal mit 10 Mitgliedern und 2 Fahrzeugen (LF unf KLF).
- das Rote Kreuz Großweikersdorf.
- die Polizei Kirchberg/Wagram.

Text & Foto: Rupert Binder, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang