Verkehrsunfall B4 auf Höhe HoferAm 4. November 2011 um 23:20 wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Verkehrsufall,L27 von Großweikersdorf Richtung Ruppersthal auf dem Kreuzberg" alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es bei dichtem Nebel auf der Horner Bundesstraße B4 bei der Auffahrt Horner Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Die alarmierte Feuerwehr Großweikersdorf sicherte die Unfallstelle ordnungsgemäß ab, um trotz der starken Sichtbehinderung durch den Nebel Folgeunfälle zu verhindern. Bei der Kollision wurden vier Personen, darunter zwei Kinder, unbestimmten Grades verletzt. Ein zufällig vorbeikommender Sanitäter betreute die Personen bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes, welches die Beteiligten ins Krankenhaus abtransportierte. Den Kindern wurden von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großweikersdorf "Trauma-Bären" überreicht, welche bei der Verarbeitung des Unfalles helfen sollen. Diese wurde mit einem Lächeln dankend entgegengenommen. Nach der Unfallaufnahme durch die anwesenden Einsatzkräfte der Polizei, konnten die Unfallfahrzeuge aus dem Gefahrenbereich entfernt werden. Nach der Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln, konnten die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf bedankt sich bei allen anwesenden Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit, durch die rasche Hilfe geleistet werden konnte!

Im Einsatz stand für 1,5 Stunden:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 15 Mitgliedern und 5 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Rüst-, Lösch-, Wechsellade- und Mannschaftstransportfahrzeug).
- das Rote Kreuz Großweikersdorf mit 2 Fahrzeugen.
- die Polizei Großweikersdorf und Kirchberg/Wagram mit 2 Fahrzeugen.

Foto&Text: Marco Neymayer, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang