Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, auf der LB4 zwischen Großweikersdorf und Niederrußbach.Am 08.04.2012 um 02:33 wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Sirene, Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, auf der LB4 zwischen Großweikersdorf und Niederrußbach. Auto auf dem Dach, Person darin." alarmiert.
Aus bislang ungeklärter Ursache kam auf der Horner Bundesstraße B4 - Fahrtrichtung Horn zwischen Niederrußbach und Großweikersdorf ein Renault Megane von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrzeuglenker erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades, war aber entgegen der Einsatzmeldung nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde im Fahrzeug vom Roten Kreuz Großweikersdorf Erstversorgt und danach mit Unterstützung der FF-Großweikersdorf geborgen. Weitere Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Die ebenfalls alarmierte FF-Niederrußbach konnte, da nicht mehr benötigt wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Der Notarztwagen Tulln übernahm den Verletzten und brachte ihn nach der Stabilisierung ins Krankenhaus Horn. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte der verunfallte PKW geborgen werden. Die Kameraden der FF Großweikersdorf wünschen dem Verletzten gute Besserung und bedanken sich bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit bei diesem Einsatz.

Im Einsatz standen für 1,45 Stunde:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 23 Mitgliedern und 5 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Rüst-, Lösch-, Mannschaftstransport- und Kranfahrzeug).
- die Feuerwehr Niederrußbach mit 23 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Kleinrüst- und Mannschaftstransportfahrzeug).
- das Rote Kreuz Großweikersdorf mit dem RTW.
- der Notarztwagen Tulln.
- die Polizei Hausleiten.
- die Polizei Großweikersdorf.

Foto&Text: Rupert Binder, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang