Unterstützung der Feuerwehr Großwetzdorf - Baum droht auf Straße zu stürzenAm 29.04.2012 um 16:04 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Unterstützung der Feuerwehr Großwetzdorf - Baum droht auf Straße zu stürzen" alarmiert. Ein Baum wurde durch die teilweise starken Windböen dermaßen in Mitleidenschaft gezogen, dass ein starker Riss längswerts entstand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der FF-Großwetzdorf am Einsatzort wurde klar, dass der Baum auf ein angrenzendes Einfamilienhaus zu stürzen drohte. Sofort wurde vom Einsatzleiter die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf zur Hilfeleistung mit dem Kranfahrzeug alarmiert. Da "Gefahr in Verzug" bestand, musste der beschädigte Baum unverzüglich mit Hilfe einer Motorkettensäge und unter Sicherung des Kranaufbaus des Wechselladefahrzeuges abgetragen werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf bedankt sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Großwetzdorf für die gute Zusammenarbeit am Einsatzort.

Im Einsatz standen für 1,5 Stunden:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 16 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Wechsellade- und Mannschaftstransportfahrzeug).
- die Feuerwehr Großwetzdorf.

Foto&Text: Marco Neymayer, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang