Traktorbergung in Neustift/Felde für die FF GrafenwörthAm späten Vormittag des 15.12.2012 wurde die FF Grafenwörth zur Unterstützung der FF Neustift/Felde alarmiert: Aus noch ungeklärter Ursache stürzte ein Traktor samt mit Holz beladenem Anhänger über eine Böschung nach der S5-Auffahrt Kirchberg/Wagram.

Kurz nach der Alarmierung (einige Kameraden befanden sich schon im Feuerwehrhaus) rückten das Rüstlösch-, das Versorgungs- und das Kranfahrzeug nach Neustift aus. Vor Ort hatten die Kameraden der FF Neustift bereits die Unfallstelle abgesichert und die Bergung des Anhängers vorbereitet. Der Traktorfahrer konnte sich zum Glück nahezu unverletzt aus seinem umgestürzten Fahrzeug befreien. Nach der Sicherung des Anhängers und dem Abtransport des Holzes unter Mithilfe von zwei zur Hilfe gerufenen Landwirten wurde der Anhänger mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges wieder auf die Straße gezogen und abtransportiert. Für die Bergung des auf der Seite liegenden Traktors wurde ebenfalls die Seilwinde eingesetzt, was auch schnell zum Erfolg führte. HLM Josef Korn jun., seines Zeichens Landmaschinentechniker, gelang es sogar den umgestürzten Traktor wieder fahrbereit zu machen. Von den Feuerwehren musste hierzu eine Zahnstangenwinde eingesetzt werden, auch ausgetretene Betriebsmittel waren zu binden. Zum Abschluss dieses "schlammigen" Einsatzes wurde vom Rüstlöschfahrzeug eine "Waschstation" mit der Schnellangriffseinrichtung aufgebaut um die Stiefel der Feuerwehrleute und die eingesetzte Fahrzeug zu reinigen. Kurz vor Mittag waren alle eingesetzten Kräfte dann wieder eingerückt.

Text&Foto: Manfred Ploiner, V; www.ff-grafenwoerth.com


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang