Fahrzeugbergung auf der S5Am Donnerstag, dem 17.01.2013 wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa um 07:11 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 (RiFb. Wien), zwischen Abfahrt Königsbrunn und Abfahrt Tulln alarmiert.

Eine Lenkerin aus dem Bezirk Krems kam aufgrund der tiefwinterlichen Fahrbahnverhältnisse mit ihrem Kleinwagen ins Schleudern und rutschte in den Straßengraben. Dabei prallte das Fahrzeug gegen 2 Steher des Wildzaunes bevor es auf den Rädern zu stehen kam. Die Unfallstelle, welche schon von der Autobahnpolizei Stockerau abgesichert worden war, wurde unsererseits zusätzlich abgesichert. Danach konnte mit der routinemässigen Bergung des Fahrzeuges begonnen werden. Der PKW wurde mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gezogen und da das Fahrzeug beim Unfall nicht allzu sehr beschädigt wurde, konnte die Frau ihre Fahrt fortsetzen. Um 08.05 Uhr konnte sich die Feuerwehr Utzenlaa wieder einsatzbereit melden.

Eingesetze Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KLF-S, KF, 8 Mitglieder (davon 1 in Bereitschaft im FF-Haus) Autobahnpolizei mit 1 Fahrzeug

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang