Verkehrsunfall Ameisthalerstraße - 2 PKWAm 01.Februar 2013 um 14:43 wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Verkehrsunfall Ameisthalerstraße - 2 PKW" alarmiert.

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten im Zuge einer Fahrschulfahrt in einer unübersichtlichen Kurve des Kreuzungsbereichs Ameisthalerstraße - Kreuzgasse 2 PKW. 3 Insassen der Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und mussten durch das Rote Kreuz Großweikersdorf und Ziersdorf erstversorgt und anschließend in das Landesklinikum Hollabrunn abtransportiert werden. Nach der Unfallaufnahme durch die ebenfalls alarmierte Polizei wurde die Bergung der Unfallfahrzeuge mittels Kranfahrzeug durch die FF Großweikersdorf durchgeführt. Nachdem die beteiligten PKW aus dem Gefahrenbereich entfernt und die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt wurde, konnte die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf bedankt sich bei allen anwesenden Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit! 

Im Einsatz stand für ca. 1,5 Stunden:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 11 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Lösch- und Kranfahrzeug).
- das Rote Kreuz Großweikersdorf und das Rote Kreuz Ziersdorf mit 2 Fahrzeugen (Rettungstransportwagen).
- die Polizei.

Foto&Text: Marco Neymayer, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang