Fahrzeugbergung auf der L45 nach alarmierter Menschenrettung auf der S5Am Sonntag, dem 10.02.2013 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Utzenlaa und Absdorf um 16:43 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zu einem schweren Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der S5 (RiFb. Wien bei km 14.0) alarmiert.

Am angegebenen Einsatzort konnte jedoch kein Unfall festgestellt werden. Nach etlichen Kilometern Irrfahrt auf der S5 wurden die alarmierten Einsatzkräfte von der LWZ informiert, daß sich der Unfallort doch nicht – wie vom Anrufer angegeben – auf der S5, sondern auf der L45 zwischen Bierbaum und Neuaigen befindet.
Letztendlich konnte dann ein PKW-Überschlag auf der L45 kurz vor Mollersdorf vorgefunden werden, wo sich zum Glück keine Personen mehr im Unfallfahrzeug befanden. Der auf der Beifahrerseite liegende PKW wurde wieder händisch wieder auf die Räder gestellt. Die Bergung übernahm anschliessend die Feuerwehr Absdorf. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa konnten um ca. 17.40 Uhr wieder einrücken.

Eingesetze Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KLF-S, KF, 11 Mitglieder
Feuerwehr Absdorf mit RLFA-2000, LF, KDOF
Rotes Kreuz Tulln mit NAW, RTW

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang