„PKW auf Stein“ bei der Grafenwörther TankstelleGlück im Unglück hatte ein polnisches Urlauberpaar am 22.02.2013 bei der Tankstelle Grafenwörth. Aus ungeklärter Ursache rutschten sie mit ihrem PKW in den Graben und landeten genau auf einem großen Begrenzungsstein.

Von der zufällig anwesenden Polizei Grafenwörth wurde sodann die Freiwillige Feuerwehr Grafenwörth zur Fahrzeugbergung angefordert. Wenig später rückten das Rüstlösch- und das Kranfahrzeug zum Einsatzort aus. Das sich gerade auf einer Transportfahrt befindliche Versorgungsfahrzeug fuhr die Einsatzstelle gleich direkt an.
Vor Ort wurde entschieden die Vorderachse des Fahrzeuges mittels Kran und Radklammern zu heben und anschließend den PKW zurückrollen zu lassen. Zum Glück für die Urlauber trug der PKW keinerlei Beschädigungen davon und so konnten diese ihre Fahrt sofort wieder fortsetzen.

Text: Manfred Ploiner, V; www.ff-grafenwoerth.com

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang