„Person in Notlage“ in Grafenwörth-St.JohannMit dem Alarmstichwort "Person in Notlage" wurden am Vormittag des 02.03.2013 die Feuerwehren Grafenwörth und Jettsdorf zu einem Forstunfall nach St. Johann gerufen. Binnen weniger Augenblicke rückten die Feuerwehren zur Alarmadresse aus.

Vor Ort wurde die Feuerwehr und die Fahrzeuge des Roten Kreuzes von Einweisern erwartet um die Einsatzkräfte in die Wald hinter St. Johann zu leiten. Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass das schwere Gerät der Feuerwehren nicht benötigt wird. Durch die Unzugänglichkeit mit Fahrzeugen unterstützten die Feuerwehren das Rote Kreuz beim Transport des Materials an die Unfallstelle und später bei der Verladung der verletzten Person in einen Rettungstransportwagen. Anschließend konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Text: Manfred Ploiner, V; www.ff-grafenwoerth.com

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang