Verkehrsunfall B4 - Richtung Niederrussbach

Am 14.März 2013 um 06:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Verkehrsunfall B4 - Richtung Niederrussbach" alarmiert.

Bei starkem Verkehrsaufkommen kam es auf der Horner Bundesstraße LB4 zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen. Aus unbekannter Ursache geriet ein PKW ins Schleudern, touchierte zunächst die eine, dann die gegenüberliegende Leitschiene und wurde schließlich durch die Wucht des Aufpralls in ein nachkommendes Fahrzeug geschleudert.
Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt und konnten aus eigener Kraft die Fahrzeuge verlassen sowie die Einsatzkräfte verständigen. Da die Unfallfahrzeuge eine enorme Verkehrsbehinderung auf der stark befahrenen Bundesstraße darstellten, mussten diese nach der Unfallaufnahme durch die Polizei schnellstmöglich von der Fahrbahn entfernt werden. Dazu wurden sowohl das Wechselladefahrzeug, als auch das Kranfahrzeug der Feuerwehr Großweikersdorf benötigt. Mit den beiden anderen Einsatzfahrzeugen konnte die Unfallstelle abgesichert werden, um den Eigenschutz der Einsatzkräfte sicherzustellen. Nach Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln, konnte die Unfallstelle für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Im Einsatz stand für ca. 1,5 Stunden:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 9 Mitgliedern und 4 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Wechsellade-, Kran- und Mannschaftstransportfahrzeug mit der Abschleppachse).
- die Polizei

Foto&Text: Rupert Binder, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang