Tierrettung, Katze stürzt in Grafenwörther Mühlkamp

Der Kletterausflug am Balkon wurde dem kleinen Stubentiger aus einer Grafenwörther Wohnhausanlage am 12.04.2013 zum Verhängnis. Aus dem dritten Stock stürzte die Katze in den eiskalten Mühlkamp und trieb sofort ab.

Die Besitzerin des Tieres rief umgehend die Feuerwehr zu Hilfe und kurze Zeit später rückte eine Mannschaft der FF Grafenwörth zur Einsatzstelle aus. Da der Fluss an der Stelle des Unglücks verbaut ist und wenig später in eine Kraftwerksturbine mündet, war Eile geboten, wenn man die Unglückskatze noch retten wollte. Auf dem Weg zu ihrem Auto bemerkte jedoch die ebenfalls in dem Gebäude wohnende Hauptfeuerwehrfrau Sandra Pacak die Hilfeschreie des Kätzchens.
HFM Sandra Pacak zögerte nicht lange und lief der Katze hinterher, wobei sie einen Metallzaun und eine hohe Mauerstufe überwinden musste. Kurz vor dem Kraftwerkseinlauf erreichte sie das in Fluss treibende Kätzchen und konnte es mit einem beherzten Sprung ins (dort nur 30cm tiefe) Wasser noch rechtzeitig ans Ufer retten und der Besitzerin übergeben. Eine anschließende Untersuchung durch einen Tierarzt ergab, dass das Tier keinerlei Verletzungen davon getragen hatte - Glück gehabt!
Die Einsatzkräfte der FF Grafenwörth konnten durch diese glückliche Fügung umgehend wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Text&Foto: Ing. Manfred Ploiner, V; FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang