Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall von Großweikersdorf in Richtung ThernAm 6. juni 2013 um 16:28 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Tulln mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall von Großweikersdorf in Richtung Thern, PKW am Dach" alarmiert.

Kurz nach der Ortsausfahrt Großweikersdorf in Richtung Unterthern kam aus ungeklärter Ursache der Fahrzeuglenker eines Opel Corsa von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab. Das Fahrzeug kam auf dem Dach auf einem Holzstapel zum Liegen. Beim Eintreffen der Einsatzstelle waren bereits Rettungskräfte des Roten Kreuzes mit der Erstversorgung des Verletzten beschäftigt. Die FF Großweikersdorf unterstütze das Rote Kreuz dabei den Verletzten zum Rettungsfahrzeug zu transportieren. Der zufällig mit dem Fahrrad vorkommende Arzt Dr. Wutzl unterstützte die medizinische Versorgung des Patienten. Nachdem der verletzte Unfalllenker durch das Rote Kreuz abtransportiert war, konnte die FF Großweikersdorf mit der Bergung des Fahrzeuges beginnen. Mittels Kranfahrzeug wurde das verunfallte Fahrzeug aus dem Graben geborgen und gesichert abgestellt. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte wieder ins Zeughaus eingerückt, und die Einsatzbereitschaft an die BAZ Tulln gemeldet werden.

Im Einsatz standen für 1 Stunde:
• die Feuerwehr Großweikersdorf mit 10 Mitgliedern, 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Lösch- und Kranfahrzeug), sowie der Abschleppachse.
• das Rote Kreuz Großweikersdorf mit 2 Fahrzeugen (RTW und BKTW)
• das Rote Kreuz Ziersdorf mit einem Fahrzeug (RTW)
• die Polizei mit einem Fahrzeug

Foto&Text: Rupert Binder, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang