Die FF-Bierbaum steht im Dauereinsatz

Die Wehr Bierbaum eilt von einem Einsatzort zum nächsten mit der SPA 200 (Schmutzwasserpumpenaggregat). Erste Alarmierung ging am Di den 04. Juni 2013 gegen 09:00 h ein und wurde nach St. Johann Gemeinde Grafenwörth zum Siel vom Mühlkamp geordert.

Dort musste gemeinsam mit anderen Wehren den Mühlkamp in das Hochwasser der Au hinein pumpen. Nach 48 h konnte am Do 06. Juni 2013 am Nachmittag wieder abrücken da der Wasserspiegel wieder soweit gesunken ist um die Fix-Pumpenanlage die Aufgabe wieder selbst zu erfüllen. Kaum hatte man die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ging die nächste Alarmierung am Donnerstagabend gegen 19:00 h nach Trübensee für weitere 2 Tage ein. Kaum war dieser Einsatz beendet ging am Sonntag eine weitere Alarmierung für Korneuburg ein. Wobei man jetzt schon wieder von einem Einsatzdauer von mind. 2 Tage rechnet und noch im Laufen ist. Dazu bringen die Feuerwehrmitglieder der FF-Bierbaum viel Zeit auf und richteten einen Schichtbetrieb ein, so dass die Pumparbeit rund um die Uhr verrichtet werden konnte.

Text und Bild: BI Peter Hilscher, FF-Bierbaum/Klb.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang