Fahrzeugbergung zwischen Neudegg und RadlbrunnAm Sonntag, den 13.10.2013 wurde um 12:26 Uhr die Feuerwehren Neudegg von Florian Niederösterreich mit dem Alarmtext „ Fahrzeugbergung T1 für Neudegg Richtung Radlbrunn“ alarmiert. Zeitgleich wurde auch die FF Großweikersdorf zur Unterstützung mitalarmiert.

Ein Sattelschlepper, welcher mit Mais beladen war, wollte von einem Feldweg auf die Straße einbiegen. Dabei rutschte der Aufleger über die Böschung ab und konnte nicht mehr weiter fahren.
Die FF Neudegg sicherte zuerst die Einsatzstelle ab. Nach dem Eintreffen der FF Großweikersdorf musste dann allerdings festgestellt werden, dass mit den Gerätschaften der FF Großweikersdorf die Bergung des beladenen Sattelschleppers nicht durchgeführt werden konnte. Darum wurde dann die Alarmierung der FF Hollabrunn mit dem 50-Tonnen-Kranfahrzeug veranlasst. Mittels Kranfahrzeug wurde dann der Aufleger hinten angehoben. Unter Sicherung durch die Seilwinde der RLF-A Großweikersdorf wurde der Sattelzug dann wieder auf die Straße gezogen. Abschließend wurde noch die Fahrbahn gereinigt. Nach ca. 4,50 Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. 

Im Einsatz standen:
FF Neudegg 12 Mitglieder mit 3 Fahrzeugen
FF Großweikersdorf 10 Mitglieder mit 3 Fahrzeugen
FF Hollabrunn 8 Mitglieder mit 3 Fahrzeugen
Polizei 3 Mann mit 2 Fahrzeugen

Foto&Text: Ing. Benjamin Burkhart, FF Neudegg

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang