Pensionist in Senkgrube gefallenUnglücklich in eine leere Grube in seinem Hof stürzte ein älterer Herr in den Abendstunden des 5. Juni in der Flugplatzstraße in Fels am Wagram. Er wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Neben dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 und dem Roten Kreuz wurden die Feuerwehren aus Fels, Kirchberg und Grafenwörth in Bewegung gesetzt.


Die Kameraden unterstützten das medizinische Personal zunächst bei der Stabilisierung und Versorgung des Patienten. Im Anschluss übernahmen die Feuerwehren Fels und Kirchberg die Rettung des Verunglückten aus der Grube. Weiters halfen die Kameraden bei der Verbringung des Mannes in den Hubschrauber.

Information

Feuerwehr Fels am Wagram
Feuerwehr Grafenwörth
Feuerwehr Kirchberg am Wagram 14 Mann

Foto: Jürgen Pistracher &Text: Stefan Nimmervoll, FF Kirchberg am Wagram



Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang