Nächtlicher Verkehrsunfall auf der S5 bei GrafenwörthZum bereits dritten Mal in Folge war die S5 in der Nacht vom 25.02.2015 auf den 26.02. Schauplatz eines Feuerwehreinsatzes. Aus unbekannter Ursache war ein Lenker aus dem Bezirk Tulln mit seinem Fahrzeug am Knoten Jettsdorf Richtung Wien von der Fahrbahn abgekommen und zweimal gegen die Leitschienen gekracht ehe er auf der linken Fahrspur zum Stehen kam.

Der Lenker wurde dabei unbestimmtes Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus verbracht. Gemeinsam mit der Autobahnpolizei sicherte die Feuerwehr Grafenwörth die Unfallstelle ab und begann mit den Aufräumarbeiten.
Neben der Bergung des schwer beschädigten PKW mussten auch austretende Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gemeinsam mit der ASFINAG-Autobahnmeisterei gereinigt werden - ein Routinejob für die Grafenwörther Freiwilligen. Bereits nach etwas weniger als zwei Stunden war der PKW schon gesichert in Grafenwörth abgestellt und alle Einsatzkräfte wieder eingerückt.

Foto&Text: Ing. Manfred Ploiner, V; FF Grafenwörth

 

 

 

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang