PKW-Überschlag gegen Stromverteiler in Fels am Wagram

Nur wenige Stunden nach Ende des Maibaumfestes wurde die FF Grafenwörth in den frühen Morgenstunden des 01.05.2015 zur Unterstützung der Feuerwehr Fels/Wagram bei einem Verkehrsunfall in Fels alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache hatte sich ein PKW mit drei Insassen im Ortsgebiet überschlagen und einen Strom-Hausanschlusskasten dabei schwer beschädigt.

Binnen weniger Minuten rückten die Grafenwörther mit dem Rüstlösch- und dem Wechselladefahrzeug nach Fels/Wagram aus. Vor Ort hatte die Feuerwehr Fels bereits eine Absicherung der Straße eingerichtet und rund um den zerstörten Stromverteiler eine Sicherheitszone abgesperrt. Alle Unfallopfer konnten ihr Fahrzeug zum Glück nahezu unverletzt aus eigener Kraft verlassen.
Die Feuerwehren warteten vor Beginn der Fahrzeugbergung dann das "Okay" des Störungsdienstes der Netz Niederösterreich GmbH ab, welcher den Stromverteiler freischaltete und außerdem Messungen am nahen Gasanschluss durchführte. Nach Freigabe der Einsatzstelle brachten die Grafenwörther Feuerwehrleute das Wechselladefahrzeug in Stellung, während die Kameraden aus Fels begannen die Unfallstelle zu säubern.
Mittels Kran des Wechselladefahrzeuges wurde der PKW wieder umgedreht und anschließend auf den Wechselladeaufbau "Bergung" verladen. Das Fahrzeug wurde gesichert abgestellt, anschließend konnten die Feuerwehrleute wieder einrücken.

Foto&Text: Ing. Manfred Ploiner, V; FF Grafenwörth

 

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang