Verkehrsunfall in Seebarn/Wagram

In der Nacht auf den 31.12.2015 kam es in der Seebarner Korngasse zu einem Verkehrsunfall. Ein Lenker hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war gegen einen Betonpfahl geprallt, durch ein angrenzendes Feld geschlittert und gegen eine dichte Buschreihe geprallt. Der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Ein Mitglied der FF Seebarn wurde auf den Unfall aufmerksam und eilte gleich direkt zur nahen Unfallstelle um Erste Hilfe zu leisten und die Einsatzkräfte zu verständigen. Kurz nach 01:00 Uhr wurden dann die Feuerwehren Seebarn/Wagram und Grafenwörth zum Verkehrsunfall alarmiert.
Vor Ort sicherten die Feuerwehrleute die Unfallstelle ab, bauten eine Beleuchtung auf und versorgten den Verletzten bis zum Eintreffen zum Rettungsdienstes. Nach Unfallaufnahme durch die Polizei erfolgte die Fahrzeugbergung. Da das Unfallfahrzeug noch eingeschränkt fahrtauglich war, wurde dieses nur per Seilwinde aus dem Acker gezogen und anschließend mit eigenem Motor zum nahen Wohnsitz des Lenkers verbracht. Nach ca. 1 Stunde Einsatzzeit konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

Foto&Text: Ing. Manfred Ploiner, V;  FF Grafenwörth

 

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang