Aus unbekannter Ursache kam es am Dienstag, dem 17. Jänner um 9.50 Uhr zu einem Zusammenstoss zwischen 2 PKW auf der S5, Richtungsfahrbahn Krems bei km 86.000. Um 20.07 Uhr langte die Alarmierung unserer Feuerwehr über die BAZ Tulln ein. Da mehrere Kameraden im Feuerwehrhaus anwesend waren, konnte Rüst Utzenlaa nach 1,5 Minuten ausrücken. 8 Kameraden kamen mit Pumpe Utzenlaa und der Abschleppachse nach 5 Minuten am Einsatzort an. Bei unserer Ankunft fanden wir folgende Lage vor. 1 Fahrzeug kam seitlich liegend auf dem 2. Fahrstreifen zu stehen. Der 2. PKW durchbrach den Wildzaun und kam am Begleitweg zu stehen. Beide Lenker konnten die Fahrzeuge schon vor unserer Ankunft unverletzt und ohne weitere Hilfe verlassen. Unsere Tätigkeit beschränkte sich auf die Absicherung der Unfallstelle, den Brandschutz und die Bergung. PKW Nummer 1 wurde händisch wieder auf die Räder gestellt und mittels KRF-B nach Utzenlaa geschleppt. Der 2. PKW wurde auf Wunsch des Fahrzeuglenkers mittels Abschleppachse nach Kirchberg am Wagram zu einem PKW-Händler verbracht. Rüst Utzenlaa konnte um 21.09 Uhr wieder einrücken, Pumpe Utzenlaa war um 21.40 Uhr
wieder einsatzbereit.

Text & Foto: VM Reinhard Eiböck, FF Utzenlaa

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang