Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter PersonAm 26.November 2009 um 7:53 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf mit Sirene und der Pagerdurchsage "Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person" auf die L27 zwischen Großweikersdorf und Thern alarmiert.

Aus unbekannter Ursache verlor eine Fahrzeuglenkerin die Kontrolle über ihren PKW, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Das Alarmbild "vermutlich eingeklemmte Person" stellte sich als falsch heraus, da beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkameraden die verletzte Person bereits aus dem PKW befreit war und vom Roten Kreuz versorgt bzw. anschließend abtransportiert wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf, sowie die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Niederrussbach und Großwetzdorf sicherten die Unfallstelle ab und transportierten den verunfallten PKW aus dem Gefahrenbereich.
Im Einsatz standen für ca. 1 Std. 7 Mitglieder der FF-Großweikersdorf mit 2 Fahrzeugen (Rüstlösch- und Kranfahrzeug), sowie die Freiwilligen Feuerwehren Niederrussbach und Großwetzdorf mit Gesamt 14 Mitgliedern.

Text & Foto: Marco Neymayer, FF Grossweikersdorf, www.ff-grossweikersdorf.at

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang