Verkehrsunfall auf der S5 bei Tulln aufgrund montierter SommerreifenAm Samstag, dem 9. Jänner 2010 wurde die FF Utzenlaa um 20:47 Uhr von der Autobahnpolizei Stockerau telefonisch zu einer Fahrzeugbergung auf die S5 verständigt. Da sich einige Mitglieder im Feuerwehrhaus befanden, konnte nach telefonischer Verständigung weiterer Kameraden sofort ausgerückt werden. Ein Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Krems kam aufgrund montierter Sommerreifen ins Schleudern und rutschte die ca. 3 m hohe Böschung hinab auf den Begleitweg. Dabei wurde das Fahrzeug durch den Wildschutzzaun und dessen Steher erheblich beschädigt. Der Lenker blieb zum Glück unverletzt.
Der PKW wurde auf die Abschleppachse verladen, auf einem geeigneten Platz abgestellt und vom ÖAMTC verbracht.
Nach etwas mehr als 1 Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KLF, 8 Mitglieder, 1 Stunde Autobahnpolizei 2 Beamte Autobahnmeisterei Kirchberg/Wagram mit Streckendienstfahrzeug und 1 Bediensteten

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang