S5Am Morgen des 18.01.2010 wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafenwörth gleich zu zwei Einsätzen gerufen. Bereits um 06:15 Uhr kam über Florian Krems die Meldung über eine Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der Schnellstraße 5 Höhe Grafenwörth. Auf der Richtungsfahrbahn Wien hatte ein PKW die Mittelleitwand touchiert und kam dadurch fahrunfähig auf der Überholspur zu stehen. Dank des flotten Einsatzes der Autobahnpolizei und der Meldung im Verkehrsfunk konnten Folgeunfälle erfolgreich vermieden werden.

Die Aufgabe der FF Grafenwörth bestand darin die Unfallstelle weiter abzusichern, das fahruntüchtige Fahrzeug mittels Kranfahrzeug zu entfernen und die Unfallstelle von ausgetretenen Betriebsmitteln zu befreien. Die Lenkerin konnte sich zum Glück unverletzt aus dem Wrack befreien. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Überholspur der S5 Richtung Wien gesperrt. Bereits eine knappe Stunde später konnte dann schon wieder Einsatzbereitschaft gemeldet werden.

Eingesetzt:
FF Grafenwörth: RLFA2000, KF10, 8 Mitglieder
Autobahnpolizei Krems

S5Weniger glimpflich verlief dagegen die zweite Fahrzeugbergung. Schon um 07:57 Uhr hieß es wieder „Alarm für die FF Grafenwörth“, diesmal über Florian Niederösterreich. Auf der Verbindungsstraße zwischen Grafenwörth und Grafenegg war eine Lenkerin aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in den tiefer liegenden Straßengraben „eingeschlagen“. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Lenkerin unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung abtransportiert werden. Am Fahrzeug selbst entstand hoher Sachschaden. Auf Anforderung der Polizei Grafenwörth rückte auch hier wieder die FF Grafenwörth zur Fahrzeugbergung an. Vor Ort wurde wiederum die Unfallstelle abgesichert und außerdem der Rettungsdienst beim Abtransport der verletzten Lenkerin unterstützt. Anschließend wurde das Fahrzeugwrack auf einen bereitstehenden Abschleppwagen verladen und die Unfallstelle gesäubert.

Eingesetzt:
FF Grafenwörth: RLFA2000, KF10, 6 Mitglieder
Polizei Grafenwörth

Foto & Text: Manfred Ploiner FF Grafenwörth




Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang