Katze auf dem BaumKein Aprilscherz war die Alarmierung der FF Grafenwörth zu einer Tierrettung am 01.04.2010. In der Kirchwegsiedlung hatte sich eine kleine Katze auf einen Baum verirrt und schon 2 Tage dort ausgeharrt in denen der Grundstücksbesitzer vergeblich versucht hatte sie wieder zum herunterkommen zu bewegen. Am Nachmittag des 01.04. forderte dieser dann persönlich über HBI Friedrich Ploiner die FF Grafenwörth zur Hilfeleistung an.

Als die Kameraden mit dem Rüstlöschfahrzeug an der Einsatzstelle eintrafen, hatten sie direkt Glück, denn das Fahrzeug konnte so positioniert werden, dass sich das Tier auf das Dach des RLF retten konnte, von wo es die Grafenwörther  Feuerwehrleute behutsam über die Verbindungsleiter zu Boden tragen konnten.

Die frisch erworbene Freiheit nutzte die Katze auch gleich aus um sich erneut auf den nächst besten Baum zu flüchten. Dieser war jedoch erheblich kleiner als der Letzte und so konnten die Feuerwehrleute das freche Kätzchen auch ohne Leiter wieder vom zweiten Baum, von wo sie sich erneut nicht zu springen traute retten. Diesmal dürfte der kleine Ausreißer aber endgültig genug von dem Treiben gehabt haben und flüchtete nach Hause.

Foto & Text: Manfred Ploiner FF Grafenwörth




Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang