Technischer EinsatzAm Donnerstag, dem 15. Juli 2010 fegte Abends ein Unwetter unvorstellbaren Ausmaßes über das nördliche Tullnerfeld hinweg und zog eine regelrechte Spur der Verwüstung.
Kurz danach begann ein stundenlanger Einsatzmarathon der Feuerwehr Utzenlaa und vieler anderer Feuerwehren. Als erstes wurden wir kurz nach 22 Uhr von der LWZ Tulln zu mehreren Sturmschäden auf der S5 zwischen Frauendorf und Kirchberg am Wagram alarmiert.
Nach dem Sperren der Fahrstreifen wurden die Bäume mittels Motorsägen zerkleinert und beseitigt.
Nach dem Sturmschaden auf der S5 wurden etliche Einsatzadressen aufgrund von Straßenüberflutungen und unter Wasser gesetzten Kellern im Ortsgebiet von Utzenlaa abgearbeitet und anschliessend auch noch in Frauendorf geholfen, wo das Industriegebiet stellenweise einen halben Meter unter Wasser stand.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KLF, 12 Mitglieder, 6,5 Stunden

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang