Technischer EinsatzAm 23.Juli 2010 um 15:39 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich zu einer LKW-Bergung in der Schafbergstraße alarmiert.

Ein Betonmischwagen mit Fertigbeton blieb durch das hohe Gewicht der Ladung auf einem Baugrund in der Schafbergstraße stecken. Da er sich so fest gefahren hat, dass er sich selbst nicht mehr aus dieser misslichen Situation befreien konnte, alarmierte er die Einsatzkräfte der FF Großweikersdorf. Unmittelbar nach der Alarmierung rückten einige Kameraden mit dem RLFA 2000, dem Rüst- und Löschfahrzeug zum Einsatzort aus. Mit den Seilwinden der beiden Fahrzeuge, konnte der LKW schließlich herausgezogen werden. Da ein nochmaliges Befahren des Baugrundes mit dem Betonmischwagen nicht möglich war, wurden die 7 Kubikmeter Fertigbeton schlussendlich mit einem Radlader entladen.

Im Einsatz standen für ca. 1 Stunde die Feuerwehr Großweikersdorf mit 10 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Rüst- und Löschfahrzeug).

Text & Foto: Marco Neymayer, FF Grossweikersdorf, www.ff-grossweikersdorf.at

In der Hoffnung, wieder einige Jungflorians für die Feuerwehrjugend gewinnen zu können, präsentierten wir zunächst einen kurzen Film des Landesfeuerwehrverbandes, der die Jugendarbeit der Feuerwehr zeigte. Weiters sprach Kommandant HBI Josef Schragner einige Worte zur Feuerwehrjugend Großweikersdorf. Dann ging es auch für die Schüler zur Sache:
Sie wurden mit dem Korb des Kranfahrzeug 22 Meter in die Höhe gehoben.
Kurz darauf hatten sie die Möglichkeit, mit der Hochdruckeinrichtung des RLFA 2000 Löschübungen durchzuführen. Schlussendlich wurde noch eine Menschenrettung aus Höhen und Tiefen mit der Korbtrage vorgezeigt.

Die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf bedankt sich bei der Leitung der Volksschule Großweikersdorf für die zur Verfügung gestellte Zeit!

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang