Transporter krachte gegen StadlT1 LKW Bergung lautet der Alarmierungstext am 31.01.2017 um 09:08 Uhr. Während die Kameraden im FF-Haus eintrafen wurde die Alarmierung auf T2 Menschenrettung geändert. Nach wenigen Minuten rückte die FF Ottenthal zum Einsatzort auf der L46 bei Gr. Riedenthal mit dem HLFA-2 aus. Ein Transporter kam auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und krachte gegen einen Stadl.

Nach der Erkundung und Absicherung wurde nach Rücksprache mit dem Notarztteam die Windschutzscheibe entfernt und der Verletzte - unter sehr guter Zusammenarbeit der Einsatzkräfte durch die Scheibe gerettet.
Nach der Rettung der Person wurde diese mit Verletzungen unbestimmten Grades im Rettungswagen versorgt. Der kaputte Lieferwagen wurde von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Nach den Säuberungsarbeiten konnten die Einsatzkräfte um 11:00 Uhr wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.
Die Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkräften funktionierte einwandfrei - dafür ein herzliches Danke an alle Beteiligten!

Eingesetzte Kräfte:
FF Ottenthal
FF Neudegg
FF Kirchberg am Wagram
NEF Tulln und RTW Kirchberg am Wagram
Polizei
Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram
Abschleppunternehmen

Text & Foto: Jürgen Muhm, www.ffottenthal.at

 

 

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang