Erste Motorsägenausbildung des BFKDO TullnWindbrüche nach Stürmen, Verklausungen bei Hochwässern, Forstunfälle und Szenarien wie „Baum auf PKW“ machen es für die Feuerwehren unabdingbar geübt im Umgang mit Kettensägen zu sein. Deshalb stand am 22.04.2017 erstmals ein Modul „Arbeiten mit Motorsägen“ am Ausbildungsprogramm des Bezirksfeuerwehrkommandos Tulln.

Gemeinsam mit mehreren Profi-Waldarbeitern organisierte BI Daniel Neumeister von der Feuerwehr Wilfersdorf eben dort das Ausbildungsmodul für die insgesamt 19 Feuerwehrmitglieder aus allen vier Abschnitten des Bezirks Tulln. Durch seine berufliche Erfahrung als Leiter eines Forstunternehmens (https://de-de.facebook.com/ForstserviceNeumeister/) bereitete Daniel Neumeister die Inhalte sehr praxisbezogen auf und wusste mit vielen hilfreichen Tipps die Ausbildung aufzuwerten.
Nach einer Sicherheitsunterweisung und dem fachgerechten Reinigen und Warten der Kettensägen unter professioneller Anleitung stand das praktische Arbeiten im Mittelpunkt. Waren es zu Beginn eher simple Schnitte zur Gewöhnung an das Gerät (für die Quereinsteiger unter den Teilnehmern), so folgten bald verschiedene Schnitt- und Fälltechniken.
Highlight des Tages war dabei das Arbeiten am s.g. „Spannungssimulator“. Mit diesem Gerät können Baumstämme hydraulisch gebogen werden um Holz zu simulieren, welches durch Windbruch „kreuz und quer“ liegt. Ein realistisches und für die Feuerwehren durchaus nicht seltenes Szenario! In der abschließenden Feedbackrunde zogen die Teilnehmer ein rundum positives Resümee.
Das BFKDO Tulln dankt Daniel Neumeister und seinem Team für die professionelle Aufbereitung der ersten Motorsägenausbildung!

Foto&Text: Ing. Manfred Ploiner, V; FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2018. All Rights Reserved. Erstellt mit dem Datenschutz Generator von firmenwebseiten.at

Zum Seitenanfang