Verwirrung um Alarmton bei der WagramhalleEinigermaßen ratlos waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg bei der Alarmdurchsage, die sie nach einem Sirenenalarm am 22. Oktober um 16:43 Uhr hörten. „Brandmeldealarm bei der Wagramhalle“ hieß es da. Den Feuerwehrleuten ist aber bekannt, dass es bei der Mehrzweckhalle gar keine Brandmelder gibt. Erst nach der Anfahrt konnte die einigermaßen kuriose Situation aufgeklärt werden:

ermutlicher Wohnhausbrand - FF GroßweikersdorfAm 5. September 2016 um 02:38 Uhr wurde die Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Sirene, Personenrufempfänger und Blaulicht SMS mit dem Alarmtext „Vermutlicher Wohnhausbrand, Großweikersdorf, Schillerstraße“ alarmiert.

Brand in Grafenwörther IndustriebetriebGlück im Unglück hatte eine Grafenwörther Abfallverwertungsfirma in der Nacht vom 7.7. auf den 8.7.2016: Ein zufällig vorbeikommender Grafenwörther Feuerwehrmann bemerkte in den späten Abendstunden einen Feuerschein am Betriebsgelände und wählte umgehend den Notruf. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Bereich das Lagers bereits in Vollbrand.

Brand einer Strohpresse bei JettsdorfAm Vormittag des 02.09.2016 wurden die Feuerwehren Jettsdorf, Grafenwörth und Feuersbrunn zum Brand einer Strohpresse nahe der großen Kampbrücke in Jettsdorf alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand das Gerät bereits in Vollbrand.

Kellerbrand in GroßweikersdorfAm 12. April 2016 um 19:36 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Brandeinsatz für die Feuerwehr Großweikersdorf. Kellerbrand in Großweikersdorf, Oberrußbacherstraße“ alarmiert.

PKW-Brand auf der S5 Richtung Wien nach GrafenwörthKurz vor Mittag des 28.08.2016 wurden die Feuerwehren Grafenwörth und Feuersbrunn zu einem PKW-Brand auf die S5 Richtung Wien kurz vor Fels/Wagram alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der PKW bereits in Vollbrand.

Kaminbrand in FeuersbrunnAm 22. März 2016 wurde die Feuerwehr Feuersbrunn um 23 Uhr 45 zu einem Kaminbrand in den Neufang gerufen. Beim Eintreffen waren deutlich die Flammen zu erkennen, die aus dem Kamin kamen.
Umgehend nach dem Eintreffen wurde die Lage im und um das Haus durch Einsatzleiter OBI Josef Schmidt erkundet und ein Brandschutz mittels C-Löschleitung sowie Feuerlöschern hergestellt. Weiters wurde die Rauchfangkehrerin sowie die Feuerwehr Neudegg mit der Wärmebildkamera verständigt.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang