8km Ölteppich am Mühlkamp - 5 Stunden FeuerwehreinsatzBei Abfüllenarbeiten in einer Haitzendorfer Firma waren rd. 30 l Heizöl ausgeronnen. Obwohl der Firmenbesitzer sofort Ölbinder aufgebracht hatte, war doch eine erhebliche Menge davon in den Ortskanal geflossen, welcher in den Mühlkamp entwässert wird. In Jettsdorf wurde dann das treibende Heizöl von Mühlkamp-Anrainern bemerkt, welche dann die Behörden verständigten.

Schadstoffeinsatz in Grafenwörth Am Vormittag des 02. Juli 2009 wurde HBI Friedrich Ploiner von einer Privatperson aus der Jettsdorfer Straße telefonisch bezüglich eines Einsatzes kontaktiert. Durch die letzten Unwetter in unserer Region war Regenwasser in den Tankraum der Ölheizung eingedrungen und hatte sich dort mit Ölrückständen vermischt. Ca. 30cm hoch stand das kontaminierte Wasser in dem Raum.

Schadstoffeinsatz in GroßweikersdorfUm 16:01 wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger zu einem Schadstoffeinsatz alarmiert. Bei der Betankung von Heizöltanks kam es zu einer Überfüllung, wobei ca 200 Liter Heizöl austraten.

Schadstoffeinsatz in die Pfarrwiesenstraße Am 17.06.2009 um 20:49 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich zu einem Schadstoffeinsatz in die Pfarrwiesenstraße alarmiert.

Beseitigung einer Ölspur auf der B4 Um 12:16 wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich nach Anforderung durch die Freiwillige Feuerwehr Großwetzdorf mittels Personenrufempfänger zur Beseitigung einer Ölspur auf der B4 alarmiert. Auf der B4 Fahrbahnrichtung Wien kam es nach einem Auffahrunfall zu einem Austritt von größeren Mengen Öl auf der Fahrbahn.

Ölfilm auf Donau in AltenwörthAm 22. Februar wurden die Feuerwehren Altenwörth und Bärndorf(TU) zu einem Schadstoffeinsatz im Donaukraftwerk Altenwörth gerufen. Im Bereich der Schleuse kam es zu einem Ölaustritt. Nach Erkundung durch die Feuerwehr und der Wasserrechtsbehörde der BH Tulln wurde angeordnet das ausgelaufene Öl mittels Bioversal zu binden.

Hydrauliköl auf Baustellengelände ausgetreten Auf dem Gelände der Donaubrückenbaustelle war es wieder einmal zu einem Ölunfall gekommen: Nach einem Schaden an einer hydraulischen Ramme war in einem derzeit abgedämmten Flussbett des Kamp Hydrauliköl ausgetreten und hatte sich auf einer Wasserfläche von ca. 50 x 20 m verteilt.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2018. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang