Am 4. Februar 2017 um 19:04 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Ausleuchtung bei vermutlicher Suche von Leichenteilen beim Bahnhof Großwiesendorf“ alarmiert.

Wieder einmal Unfall bei der Penny-KreuzungEs ist wohl Kirchbergs unfallträchtigste Kreuzung: Zwischen Penny-Markt, Sportplatz und Gemeindesammelzentrum dürften die allgemeinen Verkehrsverhältnisse so sein, dass es immer wieder zu Vorrangverletzungen und Zusammenstößen kommt. Aufgrund der eher geringen Geschwindigkeit kommt es zwar gottlob selten zu schweren Verletzungen, oft muss aber dennoch auch die Feuerwehr ausrücken um Unfallfahrzeuge wegzuräumen und Flüssigkeiten zu binden.

Doppelte LKW-Bergung in GrafenwörthSehr viel Pech hatten zwei Lenker einer Spedition bei der Belieferung des Grafenwörther SeneCura Sozialzentrums: Nachdem der erste LKW beim Lieferanteneingang vorne weg ins Bankett gerutscht und aufgesessen war, setzte der zweite Lenker zurück und blieb mit der Hinterachse ebenfalls in der Böschung stecken.

Fahrzeugbergung auf der S5 bei GrafenwörthDie schwierigen Wetterverhältnisse am Nachmittag des 31.01.2017 führten auch zu einem Einsatz der Feuerwehr Grafenwörth: An der S5 Richtung Krems zwischen Grafenwörth und Jettsdorf war ein PKW-Lenker ins Schleudern geraten und in den Straßengraben gerutscht.

Fahrzeugbergung auf der L27 - Großweikersdorf Richtung Unterthern - Kreuzung zur Verbindungsstraße der B4Am 10. Dezember 2016 um 09:33 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Fahrzeugbergung auf der L27 - Großweikersdorf Richtung Unterthern - Kreuzung zur Verbindungsstraße der B4“ alarmiert.

PKW-Bergung auf der S5 Richtung Wien für die FF GrafenwörthZur Bergung eines verunfallten PKW wurde die Feuerwehr Grafenwörth am Vormittag des 22.12.2016 auf die S5 Richtung Wien gerufen. Bei der Ausfahrt Kirchberg/Wagram war ein polnischer Lenker mit seinem Fahrzeug in ein Verkehrszeichen gekracht und darin steckengeblieben.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Richtung OttenthalAm Freitag, den 09.12.2016 um 10:29 Uhr wurden von der Landeswarnzentrale die Feuerwehren Neudegg, Ottenthal und Kirchberg/Wagram zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Bereich zwischen Neudegg und Ottenthal alarmiert. Bei der Kreuzung zwischen Neudegg, Ottenthal und Großriedenthal Ursache war ein Fahrer, aus ungeklärter Ursache, von der Straße in den Graben abgekommen, das Fahrzeug hatte sich dann überschlagen und kam im Bereich des Brückengeländers zu liegen.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2018. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang