Doppelter Alarm für Feuerwehr GrafenwörthUnvorstellbares Glück hatten zwei PKW-Insassen kurz nach Mitternacht am 26.12.2017. Aus unbekannter Ursache kamen diese mit ihrem PKW nahe einem Bahnübergang von der Straße ab und landeten am Gleis. Beide konnten sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien, kurze Zeit später rammte ein Personenzug den PKW und riss einen Hochspannungsmast mit.

Doppelter Alarm für Feuerwehr GrafenwörthZu einem folgenschweren Auffahrunfall kam es am Morgen des 13.12.2017 auf der S5 Richtung Wien zwischen Jettsdorf und Grafenwörth, noch während dem Einsatz auf der S5 wurde die Feuerwehr Grafenwörth zur Unterstützung der Feuerwehr Fels bei einem Brandeinsatz angefordert.

Traktor und Rübenanhänger als ZiehharmonikaEine skurrile Parkposition nahm ein Fendt-Traktor samt angehängten Kippern am 16. November zur Mittagszeit an einer Engstelle in der Herrenstraße in Unterstockstall ein. Augenscheinlich schob das Gewicht der Ladung die Zugmaschine gegen eine Mauer.

Fahrzeugbergung nach Unfall mit WildschweinenAm 29. November 2017 um 18:27 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Fahrzeugbergung auf der LB4 von Großweikersdorf Richtung Niederrussbach; Wildunfall“ alarmiert.

Fahrzeugbergung nach WildunfallAm 10. November 2017 um 5:17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Fahrzeugbergung auf der LB4 - Großweikersdorf Richtung Wien - PKW auf Fahrbahn nicht mehr Fahrbereit - Polizei auf Anfahrt“ alarmiert.

Kleinwagen schleudert in MauerZum zweiten Mal binnen weniger als 48 Stunden musste die Freiwillige Feuerwehr Unterstockstall - und mit ihr die Feuerwehr Kirchberg am Wagram - am 18. November nach 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall ausrücken. Diesmal hatte sich ein Kleinwagen an der Alten Weinstraße gedreht und war beim Weingut Greil gegen eine Mauer geprallt.

Verkehrsunfall L113/L45 bei GrafenwörthDie Kreuzung der Landesstraßen L113 und L45, ugs. "Riedrichkreuzung" genannt wurde am Abend des 08.11.2017 wieder zwei PKW-Lenkern aus dem Bezirk St. Pölten zum Verhängnis. Aus ungeklärter Ursache stießen die Fahrzeuge zusammen und landeten schwer beschädigt im angrenzenden Acker. Eine Person wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und einer der PKW begann zu brennen.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2018. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang