Eine Lenkerin aus Krems war am 24.12.2005 gegen 12:45 auf der S5 in Richtung Krems unterwegs, als sie aus bisher unbekanntem Grund beim KM 103 von der Straße abkam und über die Straßenbegrenzungsbetonwand rutschte, und sich einige male mit dem Auto überschlug und dabei den Wildschutzzaun durchbrach.

Tätigkeiten am Einsatzort:
Die Feuerwehren unterstützten die Rettung bei der Versorgung der verletzten Person, weiters wurden die Verkehrswerge wieder frei gemacht, und der Wildschutzzaun notdürftig wieder instand gesetzt. Anschleißend wurde der PKW von der FF-Jettsdorf abtransportiert.



Eingesetzte Einsatzfahrzeuge:
FF-Jettsdorf LF und KRF-B mit 9 Mann
FF-Grunddorf KRF und TLF mit 15 Mann
FF-Krems SRF und KRANF mit 8 Mann
Rettung, Polizei
Einsatzdauer: 1 Stunde 2 min

Text & Foto: LM Jürgen Überraker, FF Jettsdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang