PKW gegen Leitschiene auf der S5 bei GrafenwörthAus unbekannter Ursache krachte eine PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Tulln in den frühen Morgenstunden des 01.04.2018 in die Leitschienen der S5-Abfahrt Grafenwörth. Zur Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr Grafenwörth angefordert.

Beim Eintreffen am Einsatzort hatten die Autobahnpolizei und die ASFINAG-Autobahnmeisterei bereits die Unfallstelle abgesichert. Nach kurzem umrangieren auf der Autobahn konnte der schwer beschädigte Unfall-PKW per Kran aus der Leitschiene gezogen und verladen werden.
Das Fahrzeug wurde zum Wohnsitz des Besitzers überstellt, anschließend konnte die Feuerwehr wieder einrücken. Zurück im Feuerwehrhaus hatte der FFG-Versorgungsdienst in Gestalt von Wolfgang Nirnsee schon ein Frühstück mit Gebäck, Speckstangerl und Marmelade vorbereitet, die Kameraden nutzten daher die Gelegenheit zum Osterfrühstück.

Foto&Text: Ing. Manfred Ploiner, V; FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2018. All Rights Reserved. Erstellt mit dem Datenschutz Generator von firmenwebseiten.at

Zum Seitenanfang